• Fichtenstraße 6
    82061 Neuried
  • Montag-Freitag
    08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Was klebt denn da? Kleines Klebeband-Lexikon

Tesafilm und Malerkrepp kennt wohl jeder. Doch es gibt noch mehr Klebeband-Varianten, die für die verschiedensten Zwecke geeignet sind.

  • luchschenF/ stock.adobe.com
  • Was klebt denn da?
  • Ronald Rampsch/ stock.adobe.com
  • Panzer Tape – der Bodybuilder unter den Klebebändern

Masking-Tape

Das ist im eigentlichen Sinne kein Klebeband, sondern wird von Malern und Stuckateuren oder Gipsern verwendet, um Bereiche zuverlässig und schnell abzukleben. Es besteht aus einer Folie, die an den beiden Seiten einen Klebestreifen hat und so ganz leicht aufgerollt und fixiert werden kann.

Washi Tape

Washi Tape oder auch Goldband ist heute besonders im Bastelbereich populär und mit vielen Designs und Mustern erhältlich. Seinen Ursprung hat das Klebeband im Maler- und Lackiererhandwerk. Das in seiner Grundform goldene Band wird verwendet, um saubere Kanten abzukleben. Das Besondere daran: Es ist aus Spezialpapier hergestellt, ist unterlaufsicher und lässt sich auch nach längerer Zeit noch rückstandslos abziehen.

Fineline Tape

Das schmale unter den Klebebändern eignet sich für Zierlinien und Konturen, zum Trennen verschiedener Farbbereiche. Die schmalen Bänder sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, kennzeichnend ist die geringe Breite.

PVC-Klebeband

Das Klebeband aus robustem PVC wird zum Schutz empfindlicher Oberflächen wie Holz, Alu oder Glas eingesetzt und verhindert, dass die Flächen mit Farbe oder Putz beschmutzt werden. Das Band klebt ausgesprochen gut, ist alterungsbeständig und öl- sowie wasserfest.

Doppelseitiges Klebeband

Wenn es einmal klebt, ist es nur schwer wieder zu lösen. Doppelseitiges Klebeband wird zum Beispiel zum Verlegen von Teppichen als Auslegware verwendet. Es besteht aus einem robusten Netzgewebe, das auf beiden Seiten über Klebeseiten verfügt. Die starken Varianten halten einer Belastung bis zu 25 Kilogramm stand.

Malerkrepp

Schmal, breit, glatt oder aufgeraut, das Kreppband für den Maler ist in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich. Es besteht aus einer Mischung aus Zellulose und Klebstoff, durch die querlaufende Kreppstruktur ist das Band sehr flexibel und kann auch um die Kurve geklebt werden. Zum Einsatz kommt es vor allem im Malerhandwerk.

Schaumstoffband

Diese Band dient vorwiegend als Dichtband für Fenster und Türen oder auch im Heizungs- und Klimabau und ist in verschiedenen Breiten, Dicken und Profilen erhältlich. Auch hinsichtlich ihrer technischen Eigenschaften unterscheiden sich die verschiedenen Produkte, es gibt außerdem auch ein- und zweiseitig selbstklebende Varianten und

Panzer Tape

Nicht nur zum Abkleben von Steinflächen oder anderen Bereichen, wo starke Haftung nötig ist, ist das Panzer Tape die richtige Wahl. Häufig wird das robuste, stark klebende Band auch zum Fixieren und sogar Verkleben verwenden. 


21.09.2020 17:27 Alter: 40 Tag(e)

Haben wir Sie überzeugt?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK